Christliche Touren
Jüdische Touren
Unabhängige Touren
Konferenzen in Israel
Touren für die ganze Familie
Abenteuer – Urlaub
Ägypten/Jordanien Reise
 >> 

Der Genezareth See oder Kinneret ist Israels größter Frischwasser See, der tiefste Frischwasser See der Erde und der zweit-tiefste See der Welt nach dem Toten Meer. Der Genezareth See liegt an der alten Karawanen-Straße, die Ägypten mit den nördlichen Imperien verband. Die Griechen, die Hasmonäer und die Römer bauten blühende Städte und Siedlungen um den See herum, unter anderem Gadara, Hippos und Tiberias. Der Historiker aus dem ersten Jahrhundert Josephus war so beeindruckt von der Region, dass er schrieb: „Manch einer würde diesen Ort vielleicht als den Ehrgeiz der Natur bezeichnen.“ Außerdem schrieb er über die erfolgreiche Fischereiindustrie der damaligen Zeit, die bis heute floriert.

Viele von Jesus‘ Lehren fanden an den Ufern des Genezareth See statt und aus diesem Grunde fühlen sich viele christliche Pilger von dem Ort angezogen. Der zweite jüdische Aufstand gegen die Römer (Bar-Kochba-Aufstand) dauerte bis 135 n. Chr. an. Die Römer haben sich an den Juden gerächt, indem sie alle Juden aus Jerusalem vertrieben haben. Der Fokus der jüdischen Kultur und der Lehren hat sich daraufhin in die Region des Kinneret verschoben (Genezareth), ganz besonders in die Stadt Tiberias. Dies war das Gebiet, wo der Jerusalemer Talmud wahrscheinlich zusammengefügt wurde.

Das erste Kibbuz (ländliche Kollektivsiedlung in Israel) wurde in dem Gebiet 1909 von den jüdischen Pionieren errichtet. „Kwutzat Kinneret“ (Gruppe des Kinneret) trainierte neue jüdische Immigranten in der Landwirtschaft und anderen landwirtschaftlichen Tätigkeiten. Jahrzehnte später, gründeten die Pioniere das Kibbuz Degania, das für seinen hervorragenden Fisch bekannt ist. So wurde der Kinneret zur Wiege der Kultur der Kibbuzbewegung und zwei der berühmtesten israelischen Dichter wurden dort geboren und begraben: Naomi Shemer (geboren und begraben) und „Rachel“ (begraben).

Israels Städte erhalten ihr Trinkwasser aus dem Genezareth See. Darüber hinaus versorgt Israel das sogenannte Westjordanland und Jordanien mit Wasser aus dem See (im Rahmen des Israel-Jordanien Friedensvertrags).

Heute wird Tourismus am Genezareth See großgeschrieben und die ganze Region ist ein beliebtes Reiseziel. Die vielen kulturellen, antiken und spirituellen Stätten um den See herum, besonders Tiberias, werden von vielen lokalen und ausländischen Touristen jährlich besucht. Eine wichtige Attraktion ist der Ort, wo das Wasser des Kinneret in den Jordanfluss fließt, zu welchem tausende Touristen aus aller Welt pilgern, um dort jedes Jahr (wieder-)getauft zu werden. Eine weitere lebendige Attraktion ist das zweitausend Jahre-alte „Jesus-zeit“ Boot, welches tief vergraben im Kinneret gefunden wurde und in den letzten zwei Jahrzehnten wieder aufgebaut wurde. Jetzt wird es im wunderschönen Museum des Kibbutz Ginosaur ausgestellt.

 

Sea of Galilee Sea of Galilee Sea of Galilee

Sea of Galilee Photo Gallery

  Home | Site Map | Contact Us  
Signed by cdtech - Website builder